2017 hat der Wiener Krankenanstalten Verbund (KAV) alle Notärztinnen und Notärzte der Wiener Rettung übernommen und stellt nun die ärztlichen Personalressourcen für die Notarzt-Einsatzfahrzeuge und den ÖAMTC Hubschrauber C9.

Aus diesem Grund möchten wir im Donauspital, vom 19.-21. September 2019 bereits zum zweiten mal ein KAV-Luftrettungssymposium als Fortbildung für  „fliegendes Personal“ anbieten.

Das Symposium ist eine Veranstaltung des KAV mit Mitarbeit aller NEF-Stützpunkte und soll die Zusammenarbeit mit der Wiener Berufsrettung und dem ÖAMTC hervorstreichen. Die Anerkennung als Notarzt-Refresher durch die Österreichische Ärztekammer wurde beantragt und nach Vorlage des Kurses beim DIVI die Anerkennung als Zertifikatskurs „DIVI Intensivtransport“ bereits genehmigt, daher das 3-tägige Format, das die medizinischen Herausforderungen im Hubschrauberrettungsdienst wie auch bei internationalen Flugambulanz-Transporten mit Ambulanz-Jets berücksichtigt (Schulungsaußenstellen: ein Hubschrauberstützpunkt sowie Flughafen Schwechat).

Auch wenn der Schwerpunkt der Veranstaltung auf der Luftrettung liegt sollen wichtige Themen der bodengebundenen Primärversorgung ebenfalls besprochen werden um den Teilnehmern (m/w) einen umfassenden Überblick über das gesamte Leistungspektrum zu verschaffen, das in diesem Bereich von KAV, Wiener Rettung und ÖAMTC gemeinsam bewältigt wird.

Aufbau des Symposiums 2019:

Notarztrefresher-Kurs gemäß §40 Abs. 3, ÖÄG
Intensivtransportkurs gemäß DIVI, 3-tägig

1. Tag Donnerstag 09.00-19.00 Uhr
            Registrierung 08.00-09.00 Uhr
2. Tag Freitag 09.00-20.00 Uhr
3. Tag Samstag 09.00-17.00 Uhr

Kleinere Änderungen der Kurszeiten sind noch möglich! Das Symposium ist mit und ohne Praktikumsteil buchbar:

Kurs mit Praktikumsteil
(inkludiert NA-Refresher und DIVI-Intensivtransport Zertifikat, 30 DFP Punkte)
Teilnehmerzahl max. 80
Teilnahmegebühr: € 450,- inkl. Verpflegung (für alle Berufsgruppen)
KAV-Mitarbeiter (m/w): € 390,- inkl. Verpflegung
(der KAV erstattet für jeweils 2 Personen (alle Berufsgruppen) pro Abteilung die Kurskosten von € 390.- nach Vorlage der Einzahlungsbestätigung aus Mitteln des Felix-Mandel-Fonds zurück)

Kurs ohne Praktikumsteil
(inkludiert die Vorträge im Donauspital, 16 DFP Punkte)
Teilnehmerzahl max. 150
Teilnahmegebühr € 150,- inkl. Verpflegung (für alle Berufsgruppen)